Ergebnisse Sommer 2022


23. Spielerische Leichtathletik für die Jüngsten, Geretsried, 13.5.22

Im Rahmen des Leichtathletikfestes für die Kleinsten sowie Schülerinnen und Schüler bis U12 fanden auch 800m-Läufe für die U10 und U12 statt.

Mathilde Holzer vom SC Moosham - zum zweiten Mal überhaupt bei einem Leichtathletik-Wettbewerb am Start - gewann die Klasse U10w souverän mit der Zeit 3:15,9 und damit mit 6 Sekunden Abstand zur Zweitplatzierten und konnte dabei sogar auf der Ziellinie noch einen Sprint einlegen. Das nächste Bahnrennen ist schon genannt... Wir gratulieren!

 

Außerdem nahm sie teil am 3-Kampf mit 50 m, Weitwurf, und Weitsprung - und erzielte auch hier einen tollen 5. Platz (übrigens mit dem besten Weitwurf-Ergebnis ihrer Altersriege: 20m! Mooshamer können also nicht nur laufen!!).

 


Karlsfelder Läufercup I, am 11.05.22

Nach zweijähriger Corona Pause findet auch der Karlsfelder Läufercup dieses Jahr wieder statt. Beim ersten Rennen waren auch vier Läuferinnen des SC Moosham am Start. Im 800m Lauf lieferten sich Johanna Hofsäss und Lisi Harrer ein enges Rennen das Lisi knapp für sich entscheiden konnte. Mit einer Zeit von 2:31,42 erreichte sie mit neuer persönlicher Bestzeit das Ziel und belegte den ersten Platz in der U14. Ebenfalls mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 2:32,26 siegte Johanna in der U16.

Über die 1.500m lief Katharina Boschner in 5:03,77 ein starkes Rennen und verbesserte dabei ihre persönliche Bestzeit um fünfzehn Sekunden. Im darauffolgenden, zweiten 1.500m Rennen überquerte ihre Schwester Theresa, welche in den letzten Wochen verletzungsbedingt pausieren musste, mit einer Zeit von 5:04,54 die Ziellinie. Beide erreichten den jeweils ersten Platz in ihrer Altersklasse.

Es war also ein durchaus erfolgreicher Tag für die Schützlinge von Trainer Hans Thomann.

 


Münchner Kindl Lauf, 7.5.2022

Jährliches Lauf-Highlight im Münchner Englischen Garten: der Münchner Kindl-Lauf zur Unterstützung der Ambulanten Kinder-Hospiz in München.
2022 nahm (bei nicht idealen Bedingungen, bei Regen, über Pfützen und Schlamm) vom SC Moosham das Opa-Papa-Kind-Gespann Otmar Nejtek mit Schwiegersohn Uwe Franke und Enkel Felix teil. Während Vater und Sohn 5 km liefen, nahm Opa Otmar - wie quasi immer ältester Teilnehmer im Feld - die 10 km in Angriff. Hier belegte er mit respektablen 1:03:43,6 von 79 Läufern Platz 70. Wir wünschen noch beste Gesundheit für die nächsten Jahre - lauf weiter so, Otmar!

Der 10-jährige Felix schaffte die 5 km Strecke in 26:09,9 min. und kam somit in Klasse Klasse M JB U 18 (!!!!!) sensationell als 2. ins Ziel, wobei er 9 ältere Läufer hinter sich ließ. Von den 103 Teilnehmern des 5-km-Laufs wurde er unglaublicher 26.!! Gratulation, Felix! Da wächst ein schneller Ausdauerläufer heran.
Vater Uwe konnte in der Klasse M 50 mit 26:10,2 min. einen guten Platz 6 belegen und wurde insgesamt 27. mit einer Zeit ganz knapp hinter seinem Filius.

 

 


Weilheimer Aulauf, 1.5.22

Eine kleine, feine Veranstaltung, mit einer außergewöhnlich schönen Streckenführung durch die Weilheimer Au, das ist der Weilheimer Aulauf. Nachdem die Veranstaltung - wie so viele - im Jahr 2021 als "Virtueller Individual-Lauf mit Zeitnahme" stattfinden musste, durften heuer die Läufer wieder gemeinsam an den Start gehen.

 

Bei den Mädels U12 konnte Theresa Teubner einen Pokal für den 3. Platz beim 800 m-Lauf holen (Zeit: 3:12). Und lag dabei nur um Haaresbreite - nicht sichtbar für den Zuschauer - hinter der Zweitplatzierten.


Geretsrieder Stadtlauf, 30.4.22

Wie immer war der Stadtlauf in Geretsried wirklich stark besetzt, vor allem die jüngeren Läuferinnen und Läufer mussten sich in wirklich großen Startfeldern durchsetzen.

 

Besonders gut gelang das bei den U10-Mädels (Streckenlänge: 1,45 km) Theresa Rieger (7.) Platz und Tamara Estner (9.) Platz mit 7:07 bzw. 7:14. Christin Werlberger wurde 61.

 

Bei den größeren Mädchen (U12 - gleiche Streckenlänge) kam Mathilde Holzer auf einen wirklich hervorragenden 5. Platz mit 6:31, Marie Menne wurde 25. und Marie Lachenmaier 27. Alexsandra Eichinger 51.

Ebenfalls stolz sein über seinen 5. Platz bei den Jungs U12 konnte Valentin Fels (Zeit: 6:13) , Felix Franke wurde 6. mit einer Zeit von 6:15, Jakob Bülling guter 16. von 52 Läufern in diesem Feld!

 

Lisi Harrer konnte ihre gute aktuelle Form wieder einmal bestätigen und siegte bei den U14 w (3 km) mit einer Zeit von 11:18.

Die Serie der 5. Plätze für den SC Moosham konnte Seppi Schilcher hier über die 3 km (U14 m) ergänzen, mit einer Zeit von 11:40. Florian Hofsäss wurde 15.

 

Wie ihre Trainingspartnerin Lisi kam auch Johanna Hofsäss aufs Stockerl in ihrer Altersklasse U16 w wurde sie 2. mit 11:32 für die 3 km.

 

Noch einen Sieg gab es für die Läuferinnen des SC Moosham: Katharina Boschner lief in der Klasse U20 w (5,3 km) allen davon, mit einer Zeit von 21:09 und damit über 3,5 min Vorsprung auf die Zweitplatzierte.

Über die 10 km lief bei der U20 w ihre Schwester Theresa Boschner (Zeit: 39:04) und ergänzte die Sammlung im Hause Boschner um einen weiteren Siegerpokal.

 

Ein 5. Platz sollte es noch werden: Unser Trainer Michi Hofsäss erlief sich im 10km Lauf bei den Senioren diese gute Platzierung (Zeit: 44:05), Uwe Franke kam auf den 7. Platz mit 49:28.

 

Und wir sind stolz auf unseren Senior, Otmar Nejtek, der mit seinen 80 Jahren als ältester Teilnehmer mit einer Zeit von 1:01:21 noch jüngere Läufer hinter sich ließ und auf den 8. Platz bei den Herren M65 erlief.

 

... und natürlich auf unsere vielen teilnehmenden Zwergerl, für die es eine tolle Gelegenheit war, heimatnah - teilweise zum ersten Mal - "Wettkampfluft" zu schnuppern.

 

 

Gratulation den drei Erstplatzierten - Theresa und Katharina Boschner und Lisi Harrer - der Zweiten ihres Laufs, Johanna Hofsäss ...sowie allen anderen kleinen und großen Läuferinnen und Läufern unseres Vereins!!


3000m Telis-Challenge, Regensburg, 23.04.22

Katharina Boschner und Lisi Harrer vertraten den SC Moosham auf dieser Veranstaltung in der Oberpfalz.

Zum aktuellen Bericht auf der Homepage des BLV geht es hier.

Eine tolle Leistung von Katharina, die die 3000 m in 10:56, 91 lief und 5. wurde. Stolz sind wir auch auf Lisi Harrer, Siegerin bei den 3000 m (w U14) in der Zeit von 11:18,34 - in dem Zusammenhang beim BLV als "Neues Lauftalent" vorgestellt.

Vielen Dank an Claus Habermann für die Zur-Verfügung-Stellung der Lauf-Bilder von Lisi und Katharina (zwei Fotos untere Reihe)

 


Läufertest Poing am 10.04.22

Ergebnisse:

2.000m W13:

Elisabeth Harrer / Platz 1 / in 7:05,46

2.000m W14:

Johanna Hofsäss / Platz 1 / in 7:05,21

2.000m U18:

Katharina Boschner / Platz 1 / in 7:03,03

2.000m U20:

Theresa Boschner / Platz 1 / in 6:52,31



Bayerische Meisterschaft Langstrecke Regensburg am 26.03.22

 

 

 

Ergebnisse:

5.000m U20:

Theresa Boschner / Platz 9 / in 18:32,27

Katharina Boschner / Platz 13 in 20:18,68


Ergebnisse Wintersaison 2021 / 2022


Ismaninger Winterlaufserie Februar - April 2022

Unser ältestes aktives Vereinsmitglied, Otmar Nejtek, Jahrgang '42 war wieder sehr erfolgreich unterwegs: Bei der Ismaninger Winterlaufserie eröffnete er bei allen drei Läufen (13 km am 13.2., 17. km am 20.3. und 21,4 km am 4.3.) die eigene Altersklasse M80 ... und war sogar bei den 13 km (1:20,08) und den 17 km (1:49,12) so schnell unterwegs, dass er in jeder (!) anderen Altersklasse noch einige Mitläufer hinter sich gelassen hätte. Die 21.4 km lief er sage und schreibe in 2:27,02.

Wir sagen: Respekt und Gratulation!!!

Ein wahres Vorbild für unsere jungen und jüngsten Läufer!


Nachwuchs-Hallenmeeting München am 12.03.22

Ergebnisse:

800m W13:

Lisi Harrer / Platz 1 / in 2:32,85

800m W14:

Johanna Hofsäss / Platz 1 / in 2:34,10

800m U18:

Katharina Boschner / Platz 1 / in 2:27,20

800m U20:

Theresa Boschner / Platz 2 / in 2:27,82


Munich Indoor am 13.02.22

Ergebnisse:

1.500m U18:

Katharina Boschner / Platz 1 / in 5:18,41

1.500m U20:

Theresa Boschner / Platz 3 / in 4:55,69


Winterlaufserie (Nikolauslauf, Dreikönigslauf, Faschingslauf)

Hunderte Münchner kamen im Olympiapark zusammen, als die Winterlaufserie des Jahres 2022 in die letzte Runde ging. Nach dem 10 km Nikolauslauf und dem 15 km Dreikönigslauf fand die Laufserie mit dem 20 km Faschingslauf ihren Abschluss. Rund 450 Teilnehmer bewiesen auf der 20 km langen Strecke Ausdauer und Willensstärke. Ältester Teilnehmer war unser langjähriges Mitglied Otmar Nejtek.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

10 km M 75:

Otmar Nejtek / Platz 1 / in 1:02:36

15 km M 80:

Otmar Nejtek / Platz 1 / in 1:42:30

20 km M 80:

Otmar Nejtek / Platz 1  /in 2:17:52

Gesamt-Serie M 80:

Otmar Nejtek / Platz 1

 

Faschingslauf 10 km:

Andreas Weigert / Platz 1 / in 35:12

 


Bayerische Hallenmeisterschaft am 29.01.22

Ergebnisse:

3.000m U18:

Katharina Boschner / Platz 5 / in 11:13,73

3.000m U20:

Theresa Boschner / Platz 6 / in 10:35,53


Südbayerische Hallenmeisterschaft am 23.01.22

Ergebnisse:

3.000m U18:

Katharina Boschner / Platz 4 / in 11:18,59

3.000m U20:

Theresa Boschner / Platz 2 / in 10:30,66

3.000m Männer:

Andreas Weigert / Platz 8 / in 9:48,30

 


Ergebnisse Sommer 2021


Mooshamer erfolgreich bei der verkürzten ROC 2021

Auch bei der im Jahr 2021 sehr "eingedampften" ROC waren die Mooshamer Sportlerinnen und Sportler wieder sehr erfolgreich!

So konnte Erwin Matheis einen hervorragenden 2. Platz bei den Senioren M50 belegen, ebenso Otmar Nejtek (der immerhin im kommenden Jahr 80 wird !) bei den Herren M70.

Tamara Estner und Marie Lachenmaier wurden 4. bzw. 5. bei W U10, Valentin Fels 1. in der entsprechenden Altersklasse bei den Jungs.

Flori Hofsäss kam als 3. aufs Stockerl bei MK U12, Seppi Schilcher wurde 2. bei MJ U14, Lisi Harrer dürfen wir gratulieren zu ihrem Sieg bei den WJ U14!

Theresa und Katharina Boschner belegten bei WJU20 den 2. bzw. 3. Platz.

 

Aufgrund der Tatsache, dass auch die offizielle Siegerehrung der ROC den Corona-Einschränkungen zum Opfer fiel, wurde eine interne Siegerehrung der ROC kurzerhand bei einem sonntäglichen Lauftraining des SC Moosham im Dezember abgehalten. Da an dem Tag der BR anwesend war, um ein Porträt über den Verein zu drehen - und auch die Presse - wurde es doch noch eine etwas "offiziellere" Angelegenheit. Es gab Pokale für alle siegreichen Läuferinnen und Läufer und vor allem die traditionellen Guglhupf-Kuchen, die alle Finisher der ROC normalerweise bei der großen ROC-Siegerehrung erhalten, kamen super an. Schließlich bieten gerade diese Kuchen jährlich immer wieder einen großen Anreiz, bei allen Läufen der ROC teilzunehmen.

 

Download
ROC21_Erwachsene.pdf
Adobe Acrobat Dokument 236.0 KB
Download
ROC21_KJ.pdf
Adobe Acrobat Dokument 40.0 KB

Internationaler Jenner Berglauf am 17.10.2021

Erneut startete Michi Hofsäss bei einem Berglauf. Dieses mal ging es zum Jenner, am Königssee. Am Gipfel, welchen Michi in 1:05.26 erreichte, bot sich bei dem schönen Wetter allen Teilnehmern eine super Aussicht über die umlegenden Gipfel und natürlich den Königssee.

In seiner Altersklasse, der M45, sicherte sich Michi den ersten Platz mit ganzen drei Minuten Vorsprung. 

 

 

Ergebnis:

(8,4 Km und 1.200Hm)

 

M45:

Hofsäss Michael / Platz 1 / in 1:05,26

 


Bergsprint Neureuth am 09.10.2021

Am 09.10.2021 startete unser Bergläufer Michi Hofsäss beim Bergsprint in Neureuth am Tegernsee. Die Strecke, für das etwas ungewöhnliche Format, ist 2,3Km lang und es gilt 364 Höhenmeter zu überwinden. Insgesamt beträgt die Stiegung über 15%. Auch für erfahrene Bergläufer also eine echte Herausforderung! 

 

Hier finden sie das Ergebnis

Ergebnis:

(2,3Km, 364 Höhenmeter und 15% Steigung)

 

M45:

Hofsäss Michi / Platz 4 / Platz 8 gesamt / in 16:28.0


Internationaler Hochfellen Berglauf am 26.09.21

Als einziger Starter des Vereins startete Michi Hofsäss, der das Laufen in den Bergen dem im Flachen vorzieht, beim internationalen Hochfellen Berglauf. Die Strecke war 8,9 Kilometer lang und es mussten 1074 Höhenmeter überwunden werden. 

 

In seiner Altersklasse, der M45, erreichte Michi als viertschnellster das Ziel, in einer hervorragenden Zeit von 1:02:03.4. Eine Wahnsinns Leistung!

 

Ergebnis:

(8,9Km und 1074 Höhenmeter)

 

M45:

Hofsäss Michi / Platz 4 / in 1:02:03.4

 

Hier geht es zum Wettkampfbericht 


Mooshamer Waldlauf am 25.09.21

Bei strahlendem Herbstwetter konnte - nach einem Jahr Pause - am 25.9.2021 wieder der Mooshamer Waldlauf durchgeführt werden. Es gab ein paar coronabedingte Änderungen, z.B. waren keine Nachmeldungen möglich, die sonst immer so beliebte Schülerwertung für die zahlenmäßig am besten vertretene Klasse musste ausfallen... und die obligatorische Tafel Schokolade gab es schon beim Zieleinlauf. Aber: ansonsten - alles wie gehabt! Eine rundum gelungene Veranstaltung mit schönen Erfolgen für die Mooshamer Läufer.

 

Leider fanden die Oberbayerischen Meisterschaften U14 in Aschheim parallel statt und somit waren zwei Lokalmatadorinnen nicht beim heimatlichen Lauf am Start - sie holten sich aber ihre Pokale auf der "Oberbayerischen" ab (s. Bericht hierzu unten!)

Download
2021_Mooshamer_Waldlauf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 224.8 KB

Oberbayerische Meisterschaft U14 Aschheim am 25.09.21

Johanna Hofsäss (Bild) und Lisi Harrer gingen am Samstag bei der Oberbayerischen Meisterschaft in Aschheim, welche für unsere beiden jüngeren Sportler gewissermaßen den Saisonshöhepunkt darstellt, über die 800m an den Start. Bedauerlich hierbei war nur, dass diese am Wochenende unseres Waldlaufes stattfand, an welchem sie, aufgrund der Terminüberschneidung, leider nicht teilnehmen konnten. 

 

Als Erste startete Johanna im Lauf der W13. Sie lief ein taktisch sehr kluges Rennen, in dem sie die erste Runde mit den beiden Führenden mitlief, um sich dann in der zweiten Runde an die Spitze zu setzen und mit fünf Sekunden Vorsprung auf die Zweitplatzierte die Ziellinie zu überqueren. 

 

Auch Lisi lief kurz darauf in der W12 ein sehr starkes Rennen. Lediglich der gleich zu Anfang enteilten Siegerin, Emilia Scheffczik, musste sie sich um knappe zwei Sekunden geschlagen geben. Wie für Johanna, war auch für sie ihre gelaufene Zeit erneut persönliche Bestleistung. 

 

Diese starken Resultate haben sie, neben ihrem Fleiß im Training, auch ihrem Lenggrieser Trainer Hans Thomann zu verdanken. Die beiden, wie auch ein paar andere Läufer unseres Vereins, werden nun seit einem guten Jahr von ihm betreut. 

 

Ergebnisse:

800m W12:

Harrer Elisabeth / Platz 2 / in 2:33,75

800m W13:

Hofsäss Johanna / Platz 1 und Oberbayerische Meisterin / in 2:32,51

 


Deutsche Meisterschaft Berglauf am 18.09.21

Erstmals wurde dieses Jahr die Deutsche Berglauf Meisterschaft in Bad Kohlgrub ausgerichtet. Aufgrund der Nähe des Wettkampfortes konnten es sich drei Läufer des SC Moosham nicht entgehen lassen an den Start zu gehen.

 

Pünktlich um 11 Uhr erfolgte der Start der Männer mit Michi Hofsäss und Erwin Mattheis und zehn Minuten später startete Theresa Boschner im Lauf der Frauen. Die Strecke von Bad Kohlgrub bis hoch aufs Hörnle war insgesamt sieben Kilometer lang und es mussten 639 Höhenmeter überwunden werden, wobei der vierte und fünfte Kilometer den Athleten am meisten abverlangte, da die Strecke dort die Läufer ohne längere Flachstücke immer steil bergauf führte. Den letzte Kilometer ging es dann Flach, am Hinteren und Mittleren Hörnle vorbei, bis ins Ziel auf dem Zeitberg, welcher auf 14oom liegt.

Bild: SC Bad Kohlgrub 

 

Ergebnisse:

( 7Km und 639 Höhenmeter)

 

U20:

Theresa Boschner / Platz 10 / in 47:03,0

M45:

Hofsäss Michi / Platz 11 / in 44:36,0

Mattheis Erwin / Platz 13 / in 45:43,0

 

 


Bayerische 10Km Straßenlaufmeisterschaften Kemmern am 01.08.21

Bei den Bayerischen 10 Kilometer Straßenlaufmeisterschaften im oberfränkischen Kemmern startete Andreas Weigert als einziger Läufer unseres Vereins. Er zeigte ein starkes Rennen und ist mit einer hervorragenden Zeit von 33:36 Minuten auf dem 27. Gesamtrang zu finden. In seiner Altersklasse, der U23, wurde er sechster. Besonders hervorzuheben ist, dass er in der zweiten Rennhälfte sogar noch einmal deutlich schneller als in der ersten laufen konnte. Dass Andreas sein Saisonziel von 34Minuten auf Anhieb unterbieten konnte zeigt noch einmal wie stark er in diesem Rennen gelaufen ist.

 

 

          Ergebnis:

          10Km U23:

          Andreas Weigert / Platz 7 / in 33:36

 

 

 

 

 

 


Deutsche Jugendmeisterschaften Rostock am 30.07.21

 

Etwas überraschend konnte Theresa Boschner bei den Deutschen Meisterschaften der U20 in Rostock starten. Sie hatte zwar im Vorfeld die Norm von 10:30,2 über die 3.000m erfüllt, es war allerdings nicht sicher wie viele Athleten aufgrund der Corona Beschränkungen tatsächlich teilnehmen dürfen. 

In einer Zeit von 10:53,50 über die 3.000m wurde sie sechzehnte. 

 

 

          Ergebnis:

          3.000m U20:

          Theresa Boschner / Platz 16 / in 10:53,50

 

 

          Hier klicken für den Wettkampfbericht


Leichtathletikabend im Dantestadion am 28.07.21

Am Mittwoch gingen unsere Läuferinnen erneut im Dantestadion, dieses mal über die 800m Distanz, an den Start. 

 

Lisi Harrer und Johanna Hofsäss starteten im selben Lauf und kamen, mit nur wenigen Zehnteln Unterschied in der Endzeit, ins Ziel. Die erste Rennhälfte gingen beide verhalten an, um dann auf der zweiten Runde noch einige ihrer Konkurrentinnen zu überholen. Schließlich setzte sich Lisi im Schlussprint durch. Beide erreichten in ihrer jeweiligen Altersklasse den zweiten Platz und Johanna verbesserte ihre persönliche Bestzeit gleich um sechs Sekunden. 

 

Ein paar Läufe später startete Katharina Boschner im ersten Lauf der U18. In diesem lief sie von Anfang an voraus und erreichte, nur wenige Sekunden hinter ihrer persönlichen Bestzeit, als Erste das Ziel. In der Wertung der beiden U18 Läufe ist sie somit auf dem dritten Platz in der Ergebnisliste zu finden.

 

Ergebnisse:

800m W12:

Harrer Elisabeth / Platz 2 / in 2:38,43

800m W13:

Hofsäss Johanna / Platz 2 / in 2:38,85

800m U18:

Boschner Katharina / Platz 3 / in 2:31,33


Bayerische Meisterschaft Erding am 17./18.07.21

Für unsere älteren Läufer ging die Saison mit den Oberbayerischen Meisterschaften in Erding weiter. Auch hier war der Verein, an beiden Tagen, mit guten Platzierungen am Wettkampfgeschehen beteiligt.

 

Den Anfang machte am Samstag Johanna Hofsäss im 2.000m Lauf der W14. Hier konnte sie einen hervorragenden dritten Platz erreichen, obwohl sie zu den jüngeren Teilnehmern im Starterfeld gehörte. 

 

Am Selben Tag startete auch Theresa Boschner über die 3.000m der weiblichen U20. Mit einer Zeit von 10:30,4 verpasste sie um nur zwei Zehntelsekunden die Qualifikationsnorm für die deutschen Jugendmeisterschaften im Juli. Ihren Oberbayerischen Meistertitel konnte sie erfolgreich verteidigen. 

 

Bei besten Wettkampfbedingungen starteten, den Tag darauf, noch Katharina Boschner (Bild)  und Andreas Weigert. Katharina Boschner lief in der U18 ihr erstes 3.000m Rennen. Durch einen taktisch klugen Lauf konnte sie, wie ihre Schwester, ebenfalls den ersten Platz erreichen und sich den Oberbayerischen Meistertitel sichern.

 

Im abschließenden 5.000m Wettbewerb sicherte sich Andreas Weigert bei den Männern einen guten vierten Platz und konnte darüber hinaus neue persönliche Bestzeit laufen. 

 

Ergebnisse: 

1.500m U18:

Katharina Boschner / Platz 13 / in 5:20,78

1.500m U20:

Theresa Boschner / Platz 3 / in 4:59,40

3.000m U20:

Theresa Boschner / Platz 3 / in 10:29,17

5.000m U23:

Andreas Weigert / Platz 6 / in 16:33,00

 


Telis-Challenge Regensburg am 03.07.21

Am ersten Juli Wochenende ging es für einige Läufer des SC Moosham, nach Regensburg, wo sie an der Telis-Challenge teilnahen. Um 18 Uhr fiel der erste Startschuss, von insgesamt 12 Läufen mit Athleten aus ganz Deutschland, im städtischen Stadion direkt an der Donau.

 

Im ersten Lauf des Tages startete Johanna Hofsäss über die 2.000m Distanz. Durch eine überragende neuer persönlicher Bestleistung ist sie nun in der Deutschen Jahresbestenliste weit vorne zu finden.

 

Katharina Boschner war erstmals auf der, selten gelaufenen, 1.000m Distanz unterwegs. Auch ihr gelang eine klasse Leistung und der dritte Platz in der U18.

 

Ihre ältere Schwester Theresa startete um 19:20Uhr  im zweiten 3.000m Lauf des Tages, lief ein gutes Rennen und konnte ihre persönliche Bestzeit über diese Distanz noch einmal verbessern. Mit ihrer Zeit von 10:29,24 schaffte sie nun die letzte Woche noch knapp verpasste Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften 2021 in Rostock. 

 

Bei mittlerweile deutlich angenehmeren Temperaturen begann eine Stunde später für Andreas Weigert das Rennen. Auch er zeigte einen hervorragenden Lauf und konnte seine persönliche Bestzeit um nochmals sieben Sekunden steigern.

 

 

Ergebnisse:

2.000m W14:

Hofsäss Johanna / Platz 4 / in 7:16,27

1.000m U18:

Boschner Katharina / Platz 3 / in 3:16,25

3.000m U20:

Boschner Theresa / Platz 3 / in 10:29,24

3.000m Männer:

Weigert Andreas / Platz 28 / in 9:29,57

 


Oberbayerische Meisterschaften Erding am 26/27.06.21

Am Wochenende ging es für drei Läufer des SC Moosham zu den Bayerischen Meisterschaften nach Erding, wofür sie sich durch die starken Leistungen in den vergangenen Wochen qualifizieren konnten. Der Saisons Höhepunkt gab ihnen die Möglichkeit sich mit vielen anderen bayerischen und deutschen Spitzenläufern zu messen. Zusätzlich konnte die neue Wettkampfkleidung des Vereins eingeweiht werden.

 

Am ersten Tag standen die Läufe über die längeren Distanzen auf dem Zeitplan. So startete Theresa Boschner über die 3.000m. Bei nahezu optimalen Bedingungen gelang es ihr mit neuer persönlicher Bestzeit ihren dritten Platz aus dem Vorjahr, mit nur einer Sekunde Rückstand auf die Zweitplatzierte, zu verteidigen (Bild Siegerehrung). 

 

Kurz darauf viel für Andreas Weigert über die 5.000m Distanz der Startschuss. Mit seinem sechsten Platz in der Altersklasse U23 war er durchaus zufrieden auch wenn es nicht ganz für einen neue persönliche Bestzeit reichte, was wahrscheinlich auch darauf zurückzuführen ist, dass er den Großteil seines Rennens alleine gestallten musste.

 

Am Nächsten Tag ging es auf der 1.500m Distanz weiter. Auch dieser Tag brachte aus Sicht des Vereins gute Ergebnisse. Vor dem Start ihrer Schwester, lief Katharina Boschner in der U18 auf der von ihr bevorzugten Streckenlänge. In einem von deutschen Spitzenläufern dominierten Rennen lief sie auf Platz 13 und freute sich über ihre neue persönliche Bestzeit über diese Distanz. 

 

Fünf Minuten später fiel im 1.500m Rennen der U20 der Startschuss. Aufgrund eines taktisch geprägten Rennens setzte sich Theresa Boschner nach kurzer Zeit an die Spitze um das Tempo möglichst hoch zu halten, weil sie es, aufgrund ihrer noch etwas schweren Beine vom Vortag, nicht auf einen Schlussprint ankommen lassen wollte. Da sie gestern bereits ihr Ziel, eine Medaille zu gewinnen, erreicht hatte, konnte sie sich heute diese offensive und risikobereite Renngestaltung erlauben.  Auf den letzten 400m zog sich das Feld dann auseinander und Theresa konnte lange bei den ersten fünf Läuferinnen dabei bleiben, den ersten beiden gelang es sich 200m vor Ziel abzusetzen und unsere mooshamer Läuferin  konnte den Schlussprint um Platz drei auf den letzten 100m für sich entscheiden.

So endete für sie das Wochenende mit gleich zwei dritten Plätzen und außerdem guten Ergebnissen für ihre Vereinskollegen. Das viele Training in den vergangenen Monaten hat sich also durchaus gelohnt. 

 

Ergebnisse:

2.000m W14:

Hofsäss Johanna / Platz 3 / in 7:39,42

3.000m U18:

Boschner Katharina / Platz 1 / in 11:21,75

3.000m U20:

Boschner Theresa / Platz 1 / in 10:30,40

5.000m Männer:

Weigert Andreas / Platz 4 / in 16:27,38

 


Laufnacht der Sparkassengala Regensburg am 19.06.21

Im städtischen Stadion am Weinberg in Regensburg starteten Lisi Harrer und Katharina Boschner beide über 800m sowie Theresa Boschner über die 1500m Distanz. Aufgrund der sehr heißen Temperaturen von um die 35°C waren die Bedingungen nicht ganz einfach.

 

Lisi lief in dem stark besetzten Lauf der W14, trotz Sturz nach den ersten 100 Metern, auf einen guten 14. Platz. Ebenfalls ein starkes Rennen zeigte Katharina indem sie ihre persönliche Bestzeit über 800m um fast zehn Sekunden verbesserte und sich in ihrem Lauf den Sieg sicherte.

 

Später am Nachmittag wurden die Wettkämpfe über die 1.500m Distanz ausgetragen. Hier startete auch Theresa mit ihrer Premiere über diese Distanz.

 

Nach dem Rennen ging es dann noch zum Abkühlen in die Donau, bevor am Abend noch bei den Eliteläufen zugeschaut wurde, bei denen unter anderem die zweifache Olympiasiegerin und Weltmeisterin Caster Semenya über die 5.000m Distanz startete.

 

Ergebnisse:

800m W14:

Harrer Elisabeth / Platz 18 / in 2:46,18

800m U18:

Boschner Katharina / Platz 14 / in 2:29,78

1.500m U20:

Boschner Theresa / Platz 15 / in 5:00,87


U14 Kreismeisterschaften Südostbayern am 12.06.21

Für unsere jüngeren Sportlerinnen und Sportler startete die Laufsaison mit den Südostbayerischen Meisterschaften in Feldkirchen-Westerham. Dort waren sie in verschiedensten Disziplinen erfolgreich. 

 

Theresa Teubner (Im Bild links) und Mathilde Holzer absolvierten hier am Vormittag ihre Premiere im Dreikampf. Dieser beinhaltete einen 50m Sprint, Ballwurf und Weitsprung.

 

Nachmittags starteten dann Lisi Harrer, Seppi Schilcher und Johanna Hofsäss auf der Mittelstrecke über 800m. Vor allem Lisi überzeugte mit einem herausragenden Schlussprint, mit welchem sie sich den ersten Platz sicherte und wie ihre beiden Vereinskameraden neue persönliche Bestzeit lief.

 

 

Ergebnisse:

800m W12:

Harrer Elisabeth / Platz 1 / in 2:34,77

800m M12: 

Schilcher Seppi / Platz 3/ in 2:37,92

800m W13:

Hofsäss Johanna / Platz 2 / in 2:44,96

Dreikampf W10:

Teubner Theresa / Platz 9 / 931 Punkte

50m Lauf: 8,57sek (331 Punkte) / Weitsprung: 3,25m (340 Punkte) / Ballwurf: 18,50m (260 Punkte)

Holzer Mathilde / Platz 24 / 754 Punkte

50m Lauf: 9,26sek (265 Punkte) / Weitsprung: 2,80m (278 Punkte) / Ballwurf: 15,00m (211 Punkte)


BLV Restart Meeting am 12/13.06.21

Am gleichen Wettkampfwochenende starteten einige unserer älteren Athleten beim BLV Restart Meeting im Münchner Dantestadion. Auch hier wurden trotz der sommerlichen Temperaturen gute Leistungen abgeliefert. 

Hier geht es zum Wettkampfbericht.

Ergebnisse:

1.500m U18:

Katharina Boschner / Platz 6 / in 5:20,41

3.000m U20:

Theresa Boschner / Platz 2 / in 10:33,66

3.000m Männer:

Andreas Weigert / Platz 5 / in 9:36,95